Pfarreiengemeinschaft Barnstorf - Diepholz - Sulingen

Pfarreiengemeinschaft Barnstorf - Diepholz - Sulingen

Aktuelles

Vorankündigung:
Müttergenesungswerk – Verkauf von Grußkarten
Am Sonntag, 13. Mai 2018, werden zu Gunsten des Müttergenesungswerks, vor der heiligen Messe Grußkarten verkauft. Eine Haus- und Straßensammlung findet nicht statt, deshalb wären wir für eine Spende dankbar.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Im Jahre 2013 wurde Dr. Martin Trimpe mit dem Dienst des Subsidiars in der Pfarreiengemeinschaft Barnstorf-Diepholz-Sulingen beauftragt. Im Dezember 2017 hat Dr. Trimpe das 75. Lebensjahr erreicht. Gemäß kirchlicher Regelung endet damit auch diese Beauftragung. Darüber wurde Dr. Trimpe bereits im vergangenen Sommer durch das bischöfliche Personalreferat informiert.
Mit dem Erlöschen der bischöflichen Beauftragung ist nun ein regelmäßiger Einsatz von Dr. Trimpe in den Sonn- und Werktagsgottesdiensten der Pfarreiengemeinschaft nicht mehr vorgesehen. Diese Regelung ist im Bistum Osnabrück allgemein üblich. Das schließt aber nicht aus, dass Dr. Trimpe nach eigenem Ermessen auf Anfrage hin Trauungen, Taufen, Beerdigungen, Jubiläen sowie Gottesdienste und Andachten jederzeit und an allen Orten der Pfarreiengemeinschaft übernehmen kann.
Wir danken Dr. Trimpe für seinen geleisteten Dienst und wünschen für die persönliche Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

Mit Wirkung vom 1. August 2018 wird Frau Cora Neumann den Dienst als Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Barnstorf-Dieholz-Sulingen aufnehmen. Die Stelle hat einen Stundenumfang von 75% der allgemein üblichen Wochenarbeitszeit. Wir heißen Frau Neumann herzlich willkommen und wünschen ihr für Ihren Dienst viel Kraft und Gottes Segen.

Exerzitien im Alltag

„Beziehungsweise leben!“ neuer Kurs ab 14. Mai

Leblosigkeit trifft Leben
⦁ beziehungsweise: Gott will mir Leben schenken

Gott berührt den Menschen
⦁ beziehungsweise: Gott will mich in meinem Innern berühren

Das Ich wird am Du zum Ich
⦁ beziehungsweise: Gottes Zusage heißt: „Ich bin da für dich“
„Zum Greifen nah“ sind sich die beiden Hände, die Hand Gottes und die Hand Adams. Erleben wir das auch so, wie es dieses berühmte Bild aus der Sixtinischen Kapelle zeigt? Ist Gott uns so nah? Es heißt, Gott sei niemals weiter weg als ein Gebet! Dem wollen wir nachspüren.
Leben gibt es immer nur in Beziehung: Beziehung zu mir selbst, Beziehung zu anderen Menschen, Beziehung zu Gott. Zu jedem „Ich“ gehört ein „Du“. Wer ist das „Du“ in meinem Leben? Wann ist Gott dieses „Du“?

In eine Beziehung zu Gott einsteigen, beziehungsweise sie zu vertiefen, dazu wollen wir in diesem Jahr in den Exerzitien im Alltag einladen. Wir wollen uns ansprechen lassen von einem Gott, der Leben verheißt, beziehungsweise dessen Gegenwart in unseren Beziehungen und Sehnsüchten zu entdecken versuchen.
Lasst uns gemeinsam und bewusst in Beziehung leben!

Teilnehmen kann jede und jeder!

Nötig ist die Bereitschaft
⦁ für eine tägliche Zeit des stillen Betens und der Besinnung (ca. 20 Minuten zu Hause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort), sowie
⦁ mit Hilfe von Anregungen während des Tages zu üben.
⦁ für ein wöchentliches gemeinsames Treffen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Bei diesen Treffen wird gemeinsam Stille gehalten, gebetet und geübt. Es ist in kleinen Gruppen Raum für einen Austausch von Fragen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Entdeckungen auf dem persönlichen Weg.
(Es gibt eine 113 Seiten dicke Materialmappe mit Bildern und Texten, für die eine Kostenbeteiligung von 10 € erhoben wird.)

Auf Wunsch können auch Einzelgespräche mit dem/r Leiter/in der Exerzitien vereinbart werden.

Leitung:
Claudia Rolke (kath. Kirchengemeinde, pastorale Mitarbeiterin)
Ulrike Schafmeyer und Jörg Schafmeyer (ev. Kirchengemeinde)

Treffen jeweils montags von 19 bis 21 Uhr:
14. Mai, 28. Mai, 4. Juni, 11. Juni, 18. Juni,
Ort: Ev. Gemeindehaus, Lindenstraße 4
Anmeldung ev. Kirchenbüro (T.: 3611) oder Claudia Rolke (T.: 9530681). bzw. unter oder

Zum Geburtstag wünschen wir alles Gute und Gottes Segen
Therese Hanke 23.04. (82 J.) Sulingen,
Danuta Peter 27.04. (83 J.) Sulingen,
Hilda Allert 29.04. (84 J.) Sulingen,
Helmuth Schmühl 29.04. (70 J.) Freistatt,
Jürgen Biermann 30.04. (70 J.) Borstel,
Ingeborg Gösseln 04.05. (80 J.) Affinghausen