Pfarreiengemeinschaft Barnstorf - Diepholz - Sulingen

Pfarreiengemeinschaft Barnstorf - Diepholz - Sulingen

Aktuelles

***
Stellenangebot des Seniorenzentrums St. Josef
Wir suchen kurzfristig eine Krankheitsvertretung für einen unserer Fahrer in der Tagespflege.
Das ist eigentlich ein ganz beliebter Job für Rentner oder Frührentner....die Arbeitszeit beträgt sechs Stunden in der Woche (Einsatz ist flexibel planbar).
Pro Tag ca. 1 Stunde......die Tagespflegegäste müssen im hauseigenen Bus zur Tagespflege oder nach Hause gebracht werden.
Der Fahrer bzw. die Fahrerin müsste also einen Führerschein haben.
Bei Interesse melden sie sich bitte direkt im Seniorenzentrum St. Josef oder im Pfarrbüro.

***
Abendgebete im Advent am 4., 11. und 18. Dezember.
An drei Abenden wollen wir uns in Stille und Gebet, mit Gesang und Wort auf die Ankunft Christi, auf Weihnachten vorbereiten.
Dazu ist die Gemeinde herzlich eingeladen.
Die Termine sind jeweils mittwochs von 19.30 bis 20.00 Uhr im Altarraum unserer Kirche, und zwar am 4., 11. und 18. Dezember.

***
08.12.2019 Trauercafé
Das nächste Trauercafe ist am Sonntag, den 08. Dezember von 15-17 Uhr in den Räumen des Hospizvereins „Dasein“, Lange Straße 38, in Diepholz.
Über ihr Kommen freut sich das Trauercafeteam.

***
14.12.2019 Roratemesse bei Kerzenschein
In unserer nur mit Kerzen erleuchteten Kirche feiern wir am Samstag,
den 14. Dezember um 7.00 Uhr die traditionelle Roratemesse.
Die Musikgruppe unserer Gemeinde gestaltet sie instrumental und mit Gesang.
Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem gemütlichen Frühstück im Pfarrheim eingeladen.
Es lohnt sich, zu diesem besonderen adventlichen Gottesdienst früh aufzustehen.
Herzliche Einladung!

***
Sternsingeraktion
Am Sonntag, den 05. Januar 2020 ziehen wieder die Sternsinger von Haus zu Haus.
Ausgesendet werden sie nach dem Wortgottesdienst, der um 9.30 Uhr beginnt.
Da in diesem Jahr die bundesweite Eröffnung der Aktion in Osnabrück stattfindet, ist das Vorbereitungstreffen bereits
am Freitag, den 13. Dezember von 15.30 bis ca. 17.00 Uhr im Pfarrheim Diepholz.
Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte baldmöglichst bei Reinhild Linten (05441/6694) oder im Pfarrbüro (05441/3471).
Auch Erwachsene sind als Helfer, z.B. Fahrer, in der Küche oder zum Richten der Kleidung, herzlich willkommen.

***

Neue Gottesdienstzeiten
Liebe Gemeindemitglieder,
die Pfarrgemeinderäte in Diepholz und Sulingen haben sich in Absprache mit Pastor Heuermann auf eine neue Gottesdienstordnung geeinigt. Demnach werden in Sulingen und Diepholz im Wechsel die Vorabend- und die Sonntagsmesse gefeiert. Die konkreten Einzelheiten zur zeitlichen Planung werden in Kürze bekannt gegeben.
Die Beweggründe für diese Entscheidung waren vielfältig. Zum einen stellt die Diepholzer Gemeinde fest, dass durch die ausschließliche Feier der Vorabendmesse viele Gemeindemitglieder nicht mehr teilnehmen können. Aus Sulinger Sicht wissen wir, dass es Gemeindemitglieder gibt, die eine Vorliebe für die Vorabendmesse haben; andere wiederum haben eine starke Präferenz für den Sonntagmorgen. Wir wissen wohl, dass es keine Ideallösung für alle gibt. Darum hoffen wir, wenigstens eine Kompromisslösung gefunden zu haben, mit der wir in beiden Gemeinden möglichst vielen Menschen eine regelmäßige Teilnahme an unseren Gottesdiensten ermöglichen. Mit einer festen Gottesdienstordnung können wir in beiden Gemeinden das Angebot um die heilige Messe herum stärken, Termine längerfristig planen und eine Klarheit für die Messbesucher verschaffen.
Die neue Gottesdienstordnung wird erstmal für ein Jahr festgelegt und dann gemeinsam überprüft, bevor eine langfristige Ordnung festgelegt wird.
In diesen Zeiten der Strukturwandel in unserer Kirche können wir alle sehr dankbar dafür sein, dass in unseren drei Pfarrkirchen noch jede Woche eine heilige Messe gefeiert wird. Das ist längst nicht mehr selbstverständlich. Wir betrachten diese neue Regelung als eine solidarische Lösung, die den Bedürfnissen beider Gemeinden entgegen kommt und hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
In geschwisterlicher Verbundenheit und mit der Bitte um Gottes Segen grüßen Sie

Aileen Hansing und Olaf Bock für die Pfarrgemeinderäte in Sulingen und Diepholz

***
Rollstuhlgerechter Eingang unserer Kirche
Im Bereich des Seiteneingangs der Kirche haben wir die erste Bank entfernt und so eine Fläche für Gottesdienstbesucher mit Rollstuhl oder Rollator geschaffen.
Dort besteht auch die Möglichkeit, die Kommunion zu empfangen.

***
Gremienwahlen durchgeführt!
Am 10. /11.11.2018 waren die Katholiken der Pfarreiengemeinschaft aufgerufen, die Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände neu zu wählen.

Für den Pfarrgemeinderat der Pfarrei Christus König, Diepholz wurden folgende Kandidaten als Mitglieder gewählt:
_Olaf Bock, Reinhild Leewe, Berngard Schröder, Angelika Klaas, Ludger Meyer, Andreas Nierzwicki, Claudia Menzel, _

Ergebnisse der konstituierenden Sitzung
Pfarrgemeinderat:
Vorsitzender: Olaf Bock
stellvertretende Vorsitzende: Reinhild Leewe
Schriftführerin: Claudia Menzel
Vertreterin in der AG PGR: Angelika Klaas
Stellvertreterin: Claudia Menzel
Vertreter im Kirchenvorstand: Ludger Meyer

Für den Kirchenvorstand der Pfarrei Christus König, Diepholz wurden folgende Kandidaten als Mitglieder gewählt:
Karl-Heinz Buns, Manfred Rosenberger, Lutz-Heinrich Wiechers, Karin Knoop-Herrmann, Klaus-Peter Kull, Beate Beck, Martin Stumpf, Thomas Klenke.

Ergebnisse der konstituierenden Sitzung
Kirchenvorstand:
Vorsitzender: Pfarrer Bernd Heuermann
stellvertretender Vorsitzender: Karl-Heinz Buns
Schriftführer: Lutz Wiechers
Rendant: Frank van der Zee
Bauausschuss: Beate Beck, Klaus-Peter Kull, Manfred Rosenberger
Kassenprüfer: Thomas Klenke, Manfred Rosenberger
Sicherheitsbeauftragter: Klaus-Peter Kull

***
Hauskommunion
Kranken und alten Menschen, die den Empfang der Heiligen Kommunion zu Hause wünschen, bringen wir diese gerne in ihre Wohnung.
Bitte melden Sie sich dazu im Pfarrbüro (0 54 41 / 34 71).
Für weitere Absprachen nehmen wir dann Kontakt mit Ihnen auf.
In der Regel wird die Kommunion jeden 1. Freitag im Monat nach vorheriger telefonischer Absprache zu Ihnen gebracht.
Bitte informieren Sie gerne Verwandte und Freunde über diese Möglichkeit.